ARTE-Filmvorführung „Push – Für das Grundrecht auf Wohnen"

202328Aug20:0021:30ARTE-Filmvorführung „Push – Für das Grundrecht auf Wohnen"

Event Details

Filmvorführung „Push – Für das Grundrecht auf Wohnen”

28. August | 20.00 Uhr
im Kino mon ami, in Weimar

Wem gehört die Stadt? Der Dokumentarfilm beleuchtet die Mechanismen des globalen Immobiliengeschäfts und macht sich auf die Suche nach den Ursachen und Hintergründen einer weltweiten Mietkrise. Ob New York, Berlin oder Seoul: Investmentgesellschaften kaufen ganze Stadtviertel auf und treiben mit ihren Spekulationen die Preise in die Höhe. Allein in Toronto sind die Immobilienpreise in den letzten 30 Jahren um 425% gestiegen! Ein Film, der Partei ergreift und mit Statements von Experten wie dem Ökonom Joseph Stiglitz, dem Schriftsteller Roberto Saviano und der Soziologin Saskia Sassen zeigt, wie wir unsere Städte vor Spekulationsgeschäften schützen können. Im Vordergrund stehen jedoch die Geschichten der Menschen, die von der alarmierenden Situation betroffen sind. Er begleitet Leilani Farha, ehemalige UN-Sonderberichterstatterin für das Recht auf Wohnen, die den Betroffenen Gehör verschafft. Ein preisgekrönter Dokumentarfilm, der in den deutschen Kinos lief.

Eintritt frei!

Bitte melden Sie sich bei uns an, wenn Sie kommen möchten unter presse@arte.de oder 07221/936947.

„Push – Für das Grundrecht auf Wohnen”, 90 Min., Deutschland 2019 (ARTE/ZDF).

Kunstfest Weimar

 

Zeit

(Montag) 20:00 - 21:30(GMT+02:00)

Ort

Kino mon ami

Goetheplatz 11, 99423 Weimar