Februar 2023

202315Feb19:00Filmpremiere „Stadtratten – unbekannte Parallelwelt"

Event Details

Filmpremiere „Stadtratten – unbekannte Parallelwelt“

15. Februar | 19.00 Uhr
im Filmmuseum in Potsdam

Krankheit und Seuchen – seit ewigen Zeiten sind Ratten schuld an allem Bösen. Der schlechte Ruf klebt hartnäckig an ihnen fest. Bis heute werden die Tiere mit großem Aufwand verfolgt und vergiftet.
Doch wie sinnvoll ist der Kampf gegen die Ratten wirklich? Und ist er gerechtfertigt?

Sieht man einmal von dem Interesse ab, dass der Mensch der Ratte als Versuchstier in den Laboren zukommen lässt, hat die Wissenschaft das Thema Ratten lange vernachlässigt. Das soll sich ändern. Ob in Vancouver, Helsinki, Paris, York oder Berlin – in großen Forschungsprojekten wird nun erstmals untersucht, ob und wie der Mensch mit seinen heimlichen Nachbarn zusammenleben kann.

Die Dokumentation „Stadtratten – Unbekannte Parallelwelt“ taucht in die Welt der intelligenten Tiere ein und vermittelt ein neues und unerwartetes Bild der gefürchteten Kulturfolger.

Im Anschluss findet ein Filmgespräch mit dem Team und Forschern vom Umweltbundesamt, moderiert von Katrin Springer, Ökofilmtour, statt.

Danach laden wir, zusammen mit ARTE, zu einem Get-together ein.

Der Eintritt ist kostenfrei.

 

„Stadtratten – unbekannte Parallelwelt”, 52 Min., Deutschland 2023, (ARTE/rbb ).

Ein Film von Maria Wischnewski, gesprochen von Jördis TriebelKamera Martin Langner, Bildmontage Marek Weinhold, Junior Producer Lilly Rinklebe, Redaktion Dagmar Mielke

Und für alle, die es zu diesem Termin nicht schaffen: am 25.02. um 21:45 Uhr folgt dann die Erstausstrahlung auf ARTE.

 

Zeit

(Mittwoch) 19:00

Ort

Filmmuseum, Potsdam

Breite Straße 1A