Filmpremiere „Stille Invasion – Chinas Balkan-Strategie"

202311Mai19:00Filmpremiere „Stille Invasion – Chinas Balkan-Strategie"

Event Details

Filmpremiere „Stille Invasion – Chinas Balkan-Strategie“

11. Mai | 19.00 Uhr
im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig

Das Research Centre Global Dynamics veranstaltet in Kooperation mit dem Leibniz WissenschaftsCampus “Eastern Europe – Global Area”, dem Leibniz Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) und ARTE Deutschland eine Vorabpremiere des Dokumentarfilms “Stille Invasion? Chinas Balkanstrategie – und was sie für Europa bedeutet” mit anschließender Diskussion in der Reihe “Wissenschaftskino” des Zeitgeschichtlichen Forums und der Stadt Leipzig.

Als die Corona-Krise im März 2020 die Welt im Griff hat, kommt es auf dem Flughafen von Belgrad zu einer bemerkenswerten Szene: Der serbische Staatspräsident Aleksandar Vucic steht auf dem Rollfeld und erwartet die Ankunft eines Flugzeuges aus China. Es liefert Schutzkleidung und Masken im Kampf gegen die Pandemie. Als Zeichen seiner Dankbarkeit küsst der serbische Präsident die chinesische Flagge. Später sagt er auf einer Pressekonferenz: „Die europäische Solidarität existiert nicht. Sie ist nur ein schönes Märchen. Nur China kann uns helfen“.  Ein neuer Dokumentarfilm von Regisseur und Autor Michael Wech geht der Frage nach, welches Kalkül hinter den geopolitischen Ambitionen Chinas steckt.

Roman Krawielicki (Research Centre Global Dynamics der Universität Leipzig) und Marion Sippel (ARTE Deutschland) werden vor dem Film eine Einführung in die Thematik und das Veranstaltungsformat geben. Im Anschluss an das Filmscreening diskutieren unter anderem die Südosteuropaexpertin Marina Vulović gemeinsam mit dem Publikum die Dreiecksbeziehung zwischen der EU, dem Westbalkan und China.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Moderation

  • FRANK HADLER ist Honorarprofessor für “Kulturgeschichte Ostmitteleuropas” an der Universität Leipzig und Abteilungsleiter des Fachgebiets “Geschichte 19./20. Jahrhundert” am Leibniz Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. Kulturgeschichte Ostmitteleuropas im 19. und 20. Jahrhundert, Geschichte von Transnationalisierungs- und Globalisierungsprozessen und Historiographiegeschichte.

Gast

  • MARINA VULOVIĆ ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt “Geostrategische Konkurrenz für die EU im westlichen Balkan” der Stiftung Wissenschaft und Politik. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Serbien, Südosteuropa, Westbalkan und die EU-Erweiterungspolitik.

„Stille Invasion – Chinas Balkan-Strategie”, Dokumentation (ARTE/ZDF ). Erstausstrahlung am 23. Mai 2023 um 23.00 Uhr und ab 23.05.2023 in der ARTE-Mediathek.

 

 

 

 

 

Zeit

(Donnerstag) 19:00(GMT+02:00)

Ort

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Grimmaische Straße 6